PC/GEOS The Blues Men Fotografie Mopeds Dies & das
  

Honda NC 750 S

Bastelaktionen     Daten     Links

Auf der Suche nach einem Motorrad, dessen Motor eine ähnliche Charakteristik wie der Sportster-Motor bietet, bin ich auf die NC 750 S gestoßen. Trotz erheblich weniger Hubraum und einiger fehlender Pferdestärken sind die Fahrleistungen praktisch identisch.

Um Welten besser ist das Fahrwerk. Die Fahrwerksgeometrie und die einfachen, aber gut abgestimmten Federelemente bieten ein sehr ausgewogenes Fahrverhalten. Dank der 17-Zoll-Felgen lassen sich praktisch alle aktuellen Top-Reifen aufziehen.




H-D Sportster 1200 CA

Bastelaktionen     Luftfilter     Super Tuner     Links

Die Erfüllung eines Jugendtraums...

Die erste Sportster erschien 1957 als Antwort auf die erfolgreichen englischen Motorräder, welche mehr Leistung boten als die bis dahin produzierten Harleys.

Die aktuellen Modelle gibt es mit zwei unterschiedlich starken Motoren, 883 ccm / 53 PS und 1202 ccm / 68 PS. Äusserlich sind die Motoren nicht zu unterscheiden, auch technisch sind sie bis auf die unterschiedlichen Kolbendurchmesser, angepassten Zylinderköpfen und einigen weiteren Kleinigkeiten identisch.

Fahrer anderer Bikes empfinden Harleys mit ihren langhubigen Motoren, den unten liegenden Nockenwellen und dem über Stößelstangen betätigten Ventiltrieb oft als "archaische Motorräder". Da ist natürlich was dran, aktuellere Motorkonzepte holen mehr PS aus vergleichbarem Hubraum. Mir gefallen die Harley-Motoren trotzdem, der gute Durchzug bei geringen Drehzahlen, die Relation von Drehzahl zur gefahrenen Geschwindigkeit und der Sound sind schon richtig cool. Die 1200er Sportster hat zudem genügend Bums, um es auch mal krachen zu lassen.

Ausserdem tut Harley mit einer aufwändigen, kostenintensiven Konstruktion eine Menge, um die Motoren zuverlässig und standfest zu machen:

  • Selbsteinstellende Ventile
  • Wälzgelagerte Kurbelwelle
  • Nockenwellenlager mit austauschbaren Lagerschalen
  • Schräg verzahntes Getriebe

Aber natürlich sind auch Harleys nicht perfekt. Das Getriebe dürfte sich ruhig etwas leichtgängiger schalten lassen und auch die Kupplung erfordert immer noch eine recht hohe Handkraft.



 

  
Zuletzt geändert am 01.01.15 Impressum     Datenschutz     Zum Seitenanfang